· 

Nur eine Nacht (zu dritt)? Treebill 5

Rupert und Malcolm führen eine Fernbeziehung. Soweit nichts ungewöhnliches. Doch lebt Rupert, der polyamor veranlagt ist, Malcolm zuliebe monogam und scheint damit nicht recht glücklich. Malcolm weiß das und zusammen versuchen beide, den dritten Mann für ihr Herz zu finden.

Eine sehr schöne Geschichte um Rupert, Malcolm und den Barkeeper Kim, die sich entwickelt und aus allen drei Blickrichtungen betrachtet wird. Ich mag die Geschichte sehr gern. Es ist toll zu lesen, wie sich Irrungen und Wirrungen entknoten, wie die Partner untereinander agieren und wie die Gefühle hervorbrechen. Die meiste Zeit spielt die Story in San Fransisco, was der Sache keinen Abbruch tut. Es findet sich ja ein Weg ins regenbogenbunte Treebill. Ich gebe eine volle Leseempfehlung, für alle die M/M/M mögen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0