· 

Halloween - Mit Kürbis und Kriegsfuss

Dem Autor Akira Arenth gelingt hier eine Sidestory zu seiner Trilogie, die auf den ersten Blick gar nicht schaurig erscheint und auch wenig mit Halloween zu tun zu haben scheint. Auf den zweiten Blick aber passiert genau in der Halloween-Nacht etwas, dass das Weltbild, das Verständnis der Charaktere untereinander, erschüttert, zum Nachdenken anregt und auch Verständnis für beide Seiten der Medaille fördert. Es ist ein typischer Akira Arenth. Das heisst, wer, wie ich, seine zuweilen derbe Sprache und seine Deutlichkeit liebt, der ist mit dieser  Kurzgeschichte (etwa 80 EBook Seiten) hervorragend unterhalten und wird das Buch genau wie ich sehr genießen. Volle Leseempfehlung für Akira -Fans. Daumen absolut hoch ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0