· 

Fight to love again

Anders, völlig anders, als ich es bei dem Namen Tommy Herzsprung erwartet hatte. Ein Buch, zwischen dessen Seiten zwei verschiedene Seelen schlummern, wenn ich das mal so ausdrücken darf. Ich habe festgestellt, man kann das Buch auf zweierlei Weise lesen und verstehen. Die erste Seite ist kurz zusammengefasst - Profiboxer wird gelinkt, verliebt sich in Kampfsportler mit dunklen Tattoos - bisschen Ärger, große Liebe -fertig.

ABER: Die zweite Seite, die man vielleicht in einigen Facetten erst bei einem Reread (einem zweiten Lesen) erfasst, ist deutlich anders. Eine durch den frühen tragischen Tod des Bruders verletzte Seele (Logan) versucht durch Übernahme der Wünsche und Hoffnungen des Getöteten ein Leben zu leben, das ihm soviel aufzwingt, soviel abverlangt, dass er sich selbst kaum noch spürt. Er kämpft als Profiboxer und wird in der Hinterhand aus den eigenen Reihen gelinkt. Auf der Suche nach der Ursache seiner Probleme lernt er Kaleb kennen, einen gefallenen Filmstar und Kampfsportler. Schafft es Logan, seine Probleme anzugehen? Schafft er es, Kaleb anzunehmen, ihn in sein Leben zu lassen? Dieses Buch hat mich in seinen tieferen Facetten berührt, hat mich gezwungen, bis zum Ende durchzulesen, ohne es weglegen zu können. Die Faszination hielt auch beim Reread ungebrochen an. Zwei Seelen, können diese sich selbst von einem tiefen Leid befreien?

Mag sein, dass jetzt der Einwand kommt, es handelt sich um ein Gay Buch. Das ist richtig, auch deshalb hab ich es ausgesucht, da ich das Genre liebe. Trotz der recht netten zuckrigen Szenen wirkt es passend und keinesfalls an den Haaren herbeigezogen. Lediglich bei einer Szene dachte ich tiefer im HInblick auf die Anatomie eines Menschen über die Machbarkeit nach. Das ist jedoch eine willkommene Abwechslung aus der teilweise recht düster geschriebenen Story.

Die Storyline als solche, also der Plot, der Lesefluss und auch die Protas sind wunderbar, gut zu lesen, zu verstehen...
Ein Buch, dass es wert ist, immer und immer wieder gelesen zu werden, denn die erstmal vermutete Leichtigkeit weicht einer immer größer werdenden Tiefgründigkeit. Von mir volle 5 Sterne für einen ungewöhnlichen Tommy Herzsprung Roman - volle Leseempfehlung

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gertraud Dähre (Mittwoch, 31 Oktober 2018 16:47)

    Super und wahr geschrieben, dem ist nichts hinzuzufügen.